Box-Jump-Challange Tag 1

Gestern habe ich meine neue Blog-Challange angekündigt und heute geht es auch schon los. Zur Erinnerung: Ich möchte sehen, wie weit ich mich dem Weltrekord im Box-Jump von Jordan Kilganon nähern kann. Dieser inoffizielle Rekord liegt aktuell bei ca. 185 cm.

 

Am ersten Tag der Challange wollte ich einfach mal sehen, wo ich stehe. Das Setzen des Ausgangszustands, wenn man so will. Um es vorwegzunehmen, ich bin ziemlich zufrieden. Wie man im Video unten sehen kann, ist die Technik noch stark verbesserungsfähig. Meine Anfangshöhe kann sich jedoch sehen lassen.

Am ersten Tag der Box-Jump-Challange 120 cm sind ein guter Wert. Das Sprungkrafttraining der vergangenen Wochen macht sich deutlich bemerkbar. 

Dabei hatte ich, wie man im Video in der SlowMo gut erkennen kann, sogar noch ein wenig Luft nach oben. Ich habe allerdings auch feststellen dürfen, dass die Challange nicht ohne Risiko ist. Bei einem der ersten Versuche konnte ich den Box-Jump nicht richtig durchziehen und bin unsanft auf dem Hintern gelandet.

 

Was mich direkt zur Technik führt. Schaut man sich das Video genau an, kann man gut erkennen, dass mein Anlauf und mein Absprung nicht optimal sind. Mit ein wenig Technikarbeit lassen sich hier sicher noch ein paar Zentimeter abseits des reinen Sprungkraftrainings rausholen.

 

An der verbissenen Grimasse werde ich auch noch arbeiten. Versprochen! :)

Box-Jump-Challange Aktueller Stand

  • Tag 1: 120 cm entspricht 64,72 Prozent des Rekords

Ich bin gespannt, welche Entwicklung ich in den kommenden Wochen durchlaufen werde. Perspektivisch sollte ich relativ schnell steigern können.

 

Wie immer gilt, wenn ihr Anregungen oder Hinweise habt, lasst sie mich in den Kommentaren wissen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0