Fitness-Training für Senioren mit positivem Effekt auf Lebensqualität im Alter

Ältere Menschen leiden häufig unter einer abnehmenden Lebensqualität. Einer der Hauptgründe ist eine zunehmende Gebrechlichkeit und damit verbunden eine Abnahme der Mobilität. So kann bereits der Gang zum Supermarkt zu einer Kraftanstrengung werden. Ich möchte mit diesem Post zeigen, dass das nicht so sein muss.

Einen Artikel über Krafttraining für Senioren findet man auf Fitness-Webseiten eher selten. Für die meisten Blogger gehören Menschen, die älter als 50 Jahre sind einfach nicht mehr zur Zielgruppe. Das ist nicht unbedingt verständlich, denn gerade ältere Menschen profitieren enorm von regelmäßigem Krafttraining. Das zeigt unter anderem eine Studie von Fiatarone et al. aus dem Jahr 1994.

via bryandilts @ pixabay.com CC0
via bryandilts @ pixabay.com CC0

Studienaufbau

Für die Studie wurden 100 pflegebedürftige Personen (63 Frauen und 37 Männer) in einem Alter zwischen 72 und 98 Jahren ausgewählt. Das durchschnittliche Alter betrug 87,1 Jahre mit einer Standardabweichung von ± 0,6 Jahren. 94 Prozent der Teilnehmer beendeten die Studie erfolgreich.

 

Die Probanden wurden in 4 Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe führte ein 10-wöchiges Krafttrainingsprogramm durch. In der zweiten Gruppe wurde zusätzlich zum Trainingsplan noch ein spezieller Ernährungsplan verfolgt. Die 3. Gruppe befolgte lediglich den Ernährungsplan und die 4. diente als Kontrollgruppe, die weder Trainings- noch Ernährungsplan nutzte.

Studienergebnisse

Quelle: Fiatarone et al.; "EXERCISE TRAINING AND NUTRITIONAL SUPPLEMENTATION FOR PHYSICAL FRAILTY IN VERY ELDERLY PEOPLE"
Quelle: Fiatarone et al.; "EXERCISE TRAINING AND NUTRITIONAL SUPPLEMENTATION FOR PHYSICAL FRAILTY IN VERY ELDERLY PEOPLE"

Die Ergebnisse der Studie sind eindeutig. Die beiden Gruppen, die sich an einen Trainingsplan hielten, konnten ihre Muskelkraft mehr als verdoppeln. Im Schnitt lag die Steigerung bei 113 Prozent. Die Kontrollgruppe wies eine leichte Steigerung von knapp 10 Prozent auf, während sich die Werte für die Gruppe mit dem Ernährungsplan sogar etwas verschlechterten.

 

Übertragen auf die Lebensqualität wirkten sich diese Ergebnisse vor allem auf die Ganggeschwindigkeit und die Fähigkeit Treppen zu steigen aus. Die Ganggeschwindigkeit erhöhte sich im Schnitt fast um 12 Prozent. Die Leistung im Treppensteigen verbesserte sich um durchschnittlich 28,4 Prozent. Die nicht trainierenden Gruppen verschlechterten sich in beiden Kategorien leicht. Insgesamt erhöhte sich die körperliche Aktivität der trainierenden Personen im Studienzeitraum um 35 Prozent.

Fazit: Fitness für Senioren positiv!

Die Studie macht deutlich, dass sich Fitness-Training für ältere Menschen lohnt. Die Effekte auf die Lebensqualität sind eindeutig und durchweg positiv. Es ergibt sich eine Möglichkeit Muskelschwäche und Gebrechlichkeit im Alter entgegen zu wirken.

 

Es gibt bereits verschiedene Angebote in Fitnessstudios, die sich speziell an Senioren wenden. Ich kann Senioren nur empfehlen, diese wahr zu nehmen. Training wirkt sich in jedem Alter positiv auf den Körper aus. Zellen wollen gefordert werden und schließlich will man so lange wie möglich in der Lage sein das Leben zu genießen und dabei nicht auf fremde Hilfe angewiesen sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0